Willkommen
Über mich
News 2014
News 2013
News 2012
Da bin ich zur Welt gekommen!
Meine Freunde
Mein Freund Filou
Mein Freund Dexter
Mopstreffen 2014
Mopstreffen 2013
Mopstreffen 2012
Tierrettung Essen e.V.
Gedanken zum Tierschutz
GIFTKÖDER in ESSEN - WARNUNG
Arthur\s Welt
Weihnachten 2012
Schwarzwald 2013
Urlaub Fehmarn 2013
Urlaub Sauerland 2012
Urlaub Fehmarn 2012
Urlaub Fehmarn 2011
Urlaub Fehmarn 2010
10 Bitten eines Hundes
Regenbogenbrücke - in Memorian
Arthurs Pfotenbüchlein
Kontakt
Hunde Homepage
Urlaub Fehmarn 2014
Datenschutz




News 2014

10.12.2014 - Meckes mach's gut
Was ist nur los in diesem Jahr und wieso so kurz vor Weihnachten? Nun ist auch noch Meckes im Alter von fast 18 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir wissen, dass Du nun über bunte Wiesen tobst und wieder rennen kannst, was das Zeug hält. Aber Du fehlst uns, weil auch Du ein Seele warst, die mit ihrer Einzigartigkeit absolut liebenswert warst.
 

27.11.2014 - Good bye Prinzessin Marie
Jaaa, ihr ahnt es schon - wieder ist eine liebgewonnene Freundin über die Regenbogenbrücke gegangen und wir sind sehr traurig. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie, der Düsselgang, bei der Marie eine wirklich tolle Zeit erleben durfte.

09.06.2014 – Familienmopstreffen in Eime
Hurra, heute bin ich endlich das doofe Plastikdingens um meinen Hals los UND wir fahren nach Eime zum Familienmopstreffen. Bilder wie gewohnt unter: Mopstreffen 2014. Ich verbelle Euch nur soviel: es war wieder toll und die neugeborene Verwandtschaft konnte von Mami nicht mitgenommen werden, weil die alle schon eine Familie haben. Was will Mami auch mit noch einem? Sie hat doch mich!

02.06.2014 – langsam finde ich es doof
Jaaa, schon wieder OP in Kaiserberg zur Kontrolle, was das Auge macht. Aber, jetzt mal die positive Nachricht, die Heilung ist gut vorangeschritten, die Nickhaut wurde nicht mehr drüber genäht, jetzt sehe ich nur noch wie ein kleiner Zombie aus. Und am Sonntag kann das doofe Plastikdingens ab *freu* Ende Juli wird dann der Bindehautflap aus dem Auge entfernt (wieder OP), aber egal, bis dahin ist noch soooooo lange Zeit.

27.05.204 – alle guten Dinge sind 3
Und wieder OP in Kaiserberg, nachgucken, ob das Auge heilt. Frohe Botschaft: Auge heilt! Allerdings wurde der Bindehautflap noch im Auge gelassen und die Nickhaut wieder drüber genäht – sehe immer noch aus wie ein Zombiemops

20.05.2014 – schon wieder…
Heute Morgen hat Papi mich wieder ins Auto verfrachtet und ich dachte, wir machen einen wunderschönen Ausflug und wo landete ich? Genau, in dieser doofen Tierklinik. Und ehe ich mich versah, war ich im Tiefschlaf und war alleine als ich aufwachte. Allerdings sah ich nach dieser OP nicht besser aus als nach der ersten. So ein Mist.. Lt. Mami haben die mir in mein rechtes Auge einen Bindehautflap gelegt, weil das Auge seit der ersten OP nicht geheilt ist. Und das soll dann helfen. Wir werden sehen (oder auch nicht)


17.05.2014 - Das ging ins Auge
Ich habe mir wohl beim Toben draußen das Auge verletzt und das Ende vom Lied – ich landete gestern Abend in der Tierklinik am Kaiserberg und wurde am rechten Auge operiert. Und als ich wach wurde, war Mami nicht da… Haaaalloooo, ich will zu meiner Mami. Gott sei Dank kam sie dann und sammelte mich wieder ein. Oh man, ich glaube, ihr hat auch was weh getan, sie hat ein bisschen geweint, als sie mich wieder in den Arm genommen hat. Ok, ich habe schon komisch ausgesehen, das rechte Auge war halb zu und die Nickhaut wurde über das Auge genäht. Aus irgendwelchen Gründen habe ich dann noch so ein komisches Plastikdingens um den Hals bekommen. Egal, als Mami da war, wollte ich nur gaaanz schnell nach Hause und aufpassen, dass Mami mich nicht mehr alleine lässt. Zu Hause habe ich mich dann erst mal verwöhnen lassen, ein Näpfchen Futter, ein Näpfchen Wasser und dann ab auf die Couch, schlafen und mit Mami schmusen. Ich habe mich gaaaanz feste angedrückt, damit ich merke, wenn sie weggeht.

03.05.2014
Gestern Abend war toll – unsere Möbel waren alle wieder da, sogar die spurlos verschwunden Couch und der Boden hat wohl die Farbe gewechselt und ist auch wieder da. EEEENDLICH. Hier und da ist es noch ein bisschen chaotisch bei uns, aber ich konnte mit Mami auf der Couch kuscheln – mehr will ich doch gar nicht neben dem vollen Näpfchen.

02.05.2014
Ihr glaubt nicht, was hier bei uns seit ein paar Tagen los ist. Am Dienstagabend kam ein lieber Freund bei uns vorbei und schwups, waren alle unsere Möbel in der Wohnung verteilt, nur die Couch finde ich nicht mehrwieder. Mittwochmorgen holte Mami mich doch tatsächlich aus meinem Körbchen, in dem ich noch sooo schön geträumt habe, zerrte mich vor die Tür zum Gassi gehen und lieferte mich anschließend bei Eva ab. Dabei war Papi zu Hause. Ob die mich loswerden wollen? Naja, abends wurde ich wieder abgeholt und was soll ich sagen? Unsere Wohnzimmer hatte einen neuen Anstrich, aber dafür war auch der Boden weg - genauso verschwunden wie unsere Couch. Was soll das? Gestern haben wir dann alle total lange geschlafen, dann sind Mami und Papi wieder durch die Wohnung gewuselt und haben mit den Farben "ausgebessert" - so haben sie das genannt. Doof ohne Couch!!! Mami hat dann zwischendurch mit mir im Bett gekuschelt, das war natürlich schön. Heute morgen wurde ich wieder aus dem Körbchen gezerrt, um Gassi zu gehen und dann bei Eva zu landen - bin echt mal gespannt, was mich heute abend zu Hause erwartet....

27.04.2014
Unser Mops- und Bullytreffen hat heute sein einjähriges Bestehen gefeiert. Das hat richtig Spaß gemacht. Es gab Rennen und Agility für Mops und Bully UND - das Allerbeste überhaupt - total leckere Frikadellen für uns Vierbeiner *schlecknochmalübersschnäuzchen*. Beim Agility habe ich den 2. Platz gemacht, da waren meine Leute natürlich wieder mächtig stolz auf mich. Für den ersten hätte ich Freundschaft mit der Hängebrücke schließen müssen, aber das wollte ich irgendwie nicht. Auf jeden Fall hatten wir Spaß und ich war abends im wahrsten Sinne des Wortes ein Plattmops. Danke für die tolle Orga an das Orga-Team vom Mops- und Bullytreffen Gelsenkirchen!

24.04.2014
Heute habe ich sehr traurige Nachrichten erhalten - mein Freund Blade ist Ostersonntag über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind sehr traurig!
Weitere Gedanken findet ihr unter "Regenbogenbrücke - In Memorian"

19. April 2014
So, morgen kommt also dieser Ostern, der schon seit Tagen vor der Tür steht... Soll mir recht sein, Hauptsache er bringt mir ein Leckerli mit ;-)
Wir haben jetzt ein neues Pfotenbüchlein. Das bisherige haben wir geschlossen, da wir nicht wussten, ob alle Schenkis / Bastelbilder ausreichend mit "Desing by..." und Copyright etc. gekennzeichnet waren und es nicht riskieren wollten, böse Briefe mit Geldforderungen wie einige andere zu bekommen. Wir freuen uns nach wie vor über liebe Einträge in mein ach sooo leeres Pfotenbüchlein, möchten Euch aber bitten, darauf zu achten, dass Schenkis "Design by dein Name" wie auch die Herkunft der Tuben etc (Copyright) - sofern sie nicht euer Eigentum sind - durch Aufdruck erkennbar sind. Schenkis, deren Herkunft unbekannt sind, müssen wir leider löschen.

April 2014

Mittlerweile ist es schon Mitte April und Ostern steht vor der Tür. Keine Ahnung, wieso Ostern nicht einfach reinkommt...
Was ist bereits passiert in diesem Jahr? Ende letzten Jahres haben wir noch das Mopstreffen in Gelsenkirchen für uns entdeckt. Das ist toll. Anfangs war ich ja noch ein bisschen zurück haltend aber nun finde ich es toll. Da sind eine Menge Möppis und Bullys und haben einfach Spaß miteinander. Immer, wenn es passt, fahren wir nun Sonntags dorthin. Lustigerweise habe ich bei dem Treffen Percy und Frieda *verliebtguck* kennen gelernt. Die beiden wohnen in unserer Nähe und ab und zu gehen wir abends gemeinsam spazieren. Seit Januar besuche ich jeden Samstag die Hundeschule, damit ich lerne, dass ich Frauchen und Herrchen nicht beschützen muss. Das glaube ich ja, seit ich im letzten Sommer 3x von einem großen Hund in unserem Park attackiert wurde und selbst Frauchen Probleme hatte, die Bestie abzuwehren. Danach wollte ich mit Frauchen nicht mehr in den Park. Nicht, dass wieder so ein böser Hund kommt und mein Frauchen beissen will. Aber seit wir seit Januar in die Hundeschule gehen, glaube ich wieder, dass Frauchen mich doch beschützen kann und sich selber auch. Und irgendwann Ende Februar wollte ich dann auch wieder von ganz alleine mit Frauchen in den Park. Eigentlich finde ich Hundeschule ja doof, vor allem Samstags morgens um 10:00. Aber auf der anderen Seite ist da ja Eva, unsere Hundetrainerin und die ist echt toll!! Naja und wenn ich ganz ehrlich bin, tut es wohl auch Frauchen ganz gut. Also, Augen zu und durch.

Raudi und Pancho, beides Kumpels aus unserer Nachbarschaft, sind leider im März über die Regenbogenbrücke gegangen. Beide haben ein stolzes Alter erreicht und waren jetzt leider krank. Aber es ist schon komisch, wenn Kumpels, die ich mein ganzes Leben (ok, es sind bis jetzt nur 4 1/2 Jahre) kenne, plötzlich nicht mehr da sind. Kumpels, macht's gut!
Im April ist dann Foster im Alter von 9 Wochen in unsere Nachbarschaft gezogen - unheimlich, der war als Welpe schon von direkt größer als ich... Dem habe ich aber trotzdem erst mal durch heftiges Anknurrren gezeigt, wer der King ist.

So, nun schaue ich mal, ob wir diesen Ostern doch noch reinlassen und er mir vor allem ein Leckerli mitgebracht hat.